IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ

24 Jugendliche, Nelly Rölker

Die Produktion ist in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte Augustaschacht entstanden.


Onderduiker - Untertaucher


Ein Theaterprojekt mit 12 niederländischen und 12 deutschen Jugendlichen ab 14 Jahren mit Videoperformance.

In Aarlten (NL) hat jeder 5. Einwohner während der Nazidiktatur einen Verfolgten versteckt: einfache Menschen, die zur Arbeit gezwungen werden sollten oder Juden,- auf dem Dachboden, im Keller, in der Scheune, damit sie nicht als Zwangsarbeiter oder in Konzentrationslager verschleppt wurden. "Untertaucher" oder wie man in Aarlten sagt "Onderduikers".

Hätten wir auch den Mut, unser eigenes Leben zu riskieren, um andere zu retten? Können wir uns vorstellen, die eigene Identität zu wechseln?

In einem spannenden Theaterprojekt gehen deutsch-niederländische Jugendliche unter der Leitung von Katrin Orth und Ralf Siebenand und dem Videokünstler Theo van Delft (Amersfort/NL) dieser Frage auf den Grund und versuchen herauszufinden, wie man überhaupt solche Entscheidungen treffen kann.

Ein Theaterstück mit Musik und Videoperformance von und mit Jugendlichen, um in die Geschichte und die Suche nach dem eigenen Standpunkt "abzutauchen".
Die Produktion ist 15 mal öffentlich gezeigt worden, dabei waren 12 Veranstaltungen vor SchülerInnen der 9.-12. Klassen.




Zurück zur Übersicht »