Prinzessin? Nicht die Bohne!

MUSIKTHEATERSTÜCK FÜR KINDER AB 5
EINE PRODUKTION DES MUSIKTHEATER LUPE IN KOORPERATION MIT DEM LANDSCHAFTSVERBAND OSNABRÜCKER LAND E. V. ÜBER DAS LEBEN DER SOPHIE CHARLOTTE

Frau Brinkhaus, eine ältere Dame, lebt alleine und zurückgezogen in einem Altenheim. Sie besteht darauf, mit “Ihro Durchläuchtigkeit” angesprochen zu werden und nennt sich selbst “Madame Dumont”, da sie davon überzeugt ist, vornehmer Herkunft und zwar eine Nachfahrin von Königin Sophie Charlotte zu sein.


Sie lebt ganz in der Welt des Barock, hört leidenschaftlich gern die Musik aus dieser Zeit, pflegt eine altertümliche geschraubte Sprachweise mit französischen Ausdrücken und interessiert sich für alle höfischen Gepflogenheiten und Umgangsformen. Die einzige Abwechslung für sie ist der regelmäßige Besuch ihrer jungen Pflegerin Julia. Julia hat eigentlich kein Verständnis für die barocken Spinnereien der alten Dame, die höfischen steifen Umgangsformen und am allerwenigsten für das weibliche “Erziehungsideal” des 17. Jahrhunderts. Sie hat nämlich ihre eigenen Vorstellungen von Prinzessinnen und Königshäusern. Und doch lässt sie sich nach und nach dazu überreden, mit in die fremdartige Welt der Sophie Charlotte einzusteigen und ….mitzuspielen!
Wie es Madame Dumont durch ihre pfiffige und einfallsreiche Art zunehmend gelingt, ihre Pflegerin für ihre Anekdoten aus der Zeit Sophie Charlottes zu begeistern, erzählt diese humorvolle, anrührende Geschichte.

Schauspiel: Katrin Orth und Reinhard Gesse
Regie: Tine Schoch


Die beiden gegensätzlichen Figuren ermöglichen es den Kindern, Zugang zu der unbekannten Thematik, den barocken “Eigentümlichkeiten” und dem historischen Zeitgeist zu bekommen, da auch Julia als moderne junge Frau zuerst kein Verständnis für die Welt der kuriosen Madame Dumont hat. Sie stellt die Fragen und hegt die Zweifel, die die ZuschauerInnen bewegen und ist damit die Identifikationsfigur für die Kinder, die sich mit ihr im Laufe der Geschichte von der frechen alten Dame verzaubern lassen.
Und “ganz nebenbei” wird auch an den modernen Vorurteilen zwischen den Generationen gerüttelt, und die Bilder von der verkniffenen, verkalkten Alten und der intoleranten, oberflächlichen Jungen werden auf den Kopf gestellt.

Prinzessin nicht die Bohne  2 -Musiktheater LUPE Prinzessin Prinzessin nicht die Bohne -Musiktheater LUPE Prinzessin Prinzessin nicht die Bohne 3-Musiktheater LUPE