Einmal Sansibar und zurück

MUSIKTHEATER FÜR KINDER AB 4 JAHREN

Paul wohnt allein in einem Ballonkorb. Paulina ist ständig unterwegs, denn sie ist sehr abenteuerlustig. Eines Tages trifft sie Paul. Sie findet ihn total verrückt, denn er gießt seine Blumen mit der Aktentasche, steckt seine Briefe in den Toaster und er sammelt Geräusche. Zuerst will Paul nichts von Paulina wissen, denn er hat Angst vor ihr, aber dann überredet Paulina ihn, zusammen nach Sansibar zu fliegen. Eine wunderschöne Geschichte voller Charme und Witz für Kinder ab 4 Jahren. Über eine außergewöhnliche Begegnung, die Freude über Kleinigkeiten und kleine Geschenke, die man nicht verlieren kann.
nominiert für das beste Kindertheaterstück in Niedersachsen.
(Niedersächsische Theaterpreis der Lottostiftung)


– open-air spielbar!

– mit viel Musik und Tanz inszeniert.

Regie und Musik: Ralf Siebenand

Musiktheater LUPE Sansibar

Das meint die Presse:

“Stück voller Fantasie und liebenswürdiger Komik (Lingener Tagespost) Bei der Aufführung des Musiktheaters Lupe aus Osnabrück im Rahmen des Theaterfestivals und Nominierung des besten Kindertheaters in Niedersachsen, vergeben durch die Lottostiftung Niedersachsens, hatten aber nicht nur die Kinder großen Spaß, sondern auch die Erwachsenen, denn das Stück “Paulina Paul Einmal Sansibar und zurück” ist so voller Fantasie und liebenswürdiger Komik, sie ist so pfiffig inszeniert und wird so überzeugend dargeboten, dass kleine wie große Zuschauer für knapp eine Stunde in die Fantasiewelt der beiden Protagonistinnen eintauchen und sich mit ihnen an den kleinen Dingen der Welt erfreuen. Ein Riesenbeifall für “Einmal Sansibar und zurück” (OHZ September2004)


“Das Stück ist auf der Basis des kindlichen Spiels entwickelt, ahmt es nicht nach, sondern verwandelt es künstlerisch. Paul und Paulina sind große Kinder, und ihr Spiel entspricht auf einer höheren Ästhetischen Ebene der Welt der Illusionen und der Indentifikation ,die der kindlichen Wahrnehmung entspricht. Es ist die Welt der kreativen Schöpfungen und fantasievollen Entdeckungen, der ungezügelten Freude über kleine Dinge, wie sie ein Erwachsener nur selten erlebt. Das Ganze steht und fällt mit der Darbietung von Tine Schoch und Katrin Orth, und in dieser Beziehung sind die beiden einfach umwerfend.”