Als Herr Petersil mit einem Flügel das Fliegen probierte

EIN FIGURENTHEATERSTÜCK MIT LIVE GESPIELTER MUSIK AB 5 JAHREN UND FÜR GRUNDSCHULEN

Seit Jahren übt und übt und übt Herr Petersil auf seinem Flügel. Für sein allererstes Konzert. Als er mal wieder fleißig die Tasten bearbeitet, bekommt er unerwarteten Besuch: Ein Elf klettert aus seinem Instrument, aufgeschreckt von der Klimperei: So was soll Musik sein? Wie der kleine Elf Herrn Petersil in die Welt der Elfen, Kobolde und Zwerge, der nordischen Seen, Berge und Wälder lockt und auf dem verzauberten Flügel mit ihm gemeinsam die wahre Musik entdeckt, erzählt diese freche, beflügelnde Geschichte. Eine poetische Begegnung auf einem Flügel zwischen einem Pianisten einer Puppe und der Musik Edvard Griegs, die eine Musik voller Bilder und Geschichten ist.


Schauspiel, Figurenspiel und Musik: Ralf Siebenand
Regie: Max Schaetzke
Komposition: Edvard Grieg, Gabriel Fauré, Billy Joel, Ralf Siebenand


Wer kennt sie nicht, Griegs einmalige Musik aus der Per Gynt Suite, die Bilder in uns hervorruft, die wir noch nie gesehen haben. Von Elfen, Zwergen und einer überwältigenden Landschaft. Herr Petersil und der liebenswerte wie freche Elf öffnen eine Tür in diese musikalische Bilderwelt, die vielen Menschen verschlossen ist. Eine Hommage an die Musik und die Phantasie.